Unsere Einrichtung bezweckt in Form von verschiedenen Projekten die Erforschung, Erhaltung und Weiterentwicklung einer menschengemäßen Beziehungs- und Liebeskultur. Im Mittelpunkt dieser Projekte steht die Förderung von Achtsamkeit und Bewusstseinsbildung im menschlichen Miteinander – denn eine bewusste Beziehungskultur ist unentbehrlich für ein friedliches Leben auf dieser Erde. Hierbei wollen ein geeignetes Wissen, ein eigener Erfahrungsraum und auch neue Sichtweisen auf diese Themen vermittelt werden. Folgende Ansätze stehen hierbei im Mittelpunkt:

>> SlowSex – achtsamkeitsbasiertes Erleben der Sexualität nach Diana Richardson

>> achtsamkeitsbasierte Gestaltung Ihrer Liebesbeziehung

>> Paar- und Sexualbegleitung


Wir laden Sie ein, auf unseren weiterführenden Seiten die für Sie passende Veranstaltung zu finden, um Sie auf dem Weg in eine erfüllte und nährende Partnerschaft begleiten zu dürfen!

kommende Veranstaltungen 2024

24. – 31.3.2024
MakingLoveRetreat im Lichtblick

15.4.2024
Achtsamkeitstag für Paare

09. – 16.6.2024
MakingLoveRetreat im Lichtblick

Eine wundervolle Woche in liebevoller und warmer Atmosphäre fernab vom Alltag, die durch viel Zeit zu zweit und die Möglichkeit, sich in geschütztem Raum mit sich selbst und auch miteinander zu beschäftigen, unsere Liebe sowie körperliche und emotionale Nähe noch intensiver gemacht hat. Von Herzen vielen Dank!
Anne-Katrin und John
Bevor wir das siebentägige MakingLoveRetreat bei Euch besucht haben, hatten wir praktisch jahrelang gelebte Körperlosigkeit. Immer habe ich mich als der Bedürftige gefühlt, der mal wieder Sex möchte… Und nun dieser Wandel! So oft empfinde ich eine solche Zuneigung für meine wundervolle Frau als Wesen und so viel natürliche Anziehung auf körperlicher Ebene – da ist immer wieder Verliebtheit und das nach 20 Jahren Beziehung… Und wie Christian einmal gesagt hat: Was gibt es Größeres für dich, Mann, als bei deiner Frau wirklich willkommen zu sein?
Felix
Diese sanfte, zeitgebende, intensive Art Sexualität zu leben wirkt sich besonders in unserm Umgang miteinander im Alltag aus: Wir gehen achtsamer, respekt- und liebevoller miteinander um und spüren auch in den auf- und abbrausenden Wogen des täglichen Lebens unsere tiefe Verbundenheit.
Ulrike & Klaus

Was wünsche ich mir in meiner Paarbeziehung zutiefst?

Vielleicht braucht es ein wenig Mut, sich mit der Liebe, Sexualität und Partnerschaft auseinanderzusetzen. Es ist jedoch ein lohnenswertes Unterfangen.

Partnerschaft beginnt ja immer auch im Erforschen der Beziehung zu sich selbst. Somit beinhaltet dieser Weg auch großes Potential an persönlichem Wachstum, Lebendigkeit und Heilung.

Bewusstheit ist der Schlüssel, um alte Muster hinter sich zu lassen und sich mit dem natürlichen Fluss des Lebens verbinden zu können. Sich selbst achtsam zu erforschen, ermöglicht auch ehrlicher im Kontakt mit dem Partner zu werden. Ist Ehrlichkeit anwesend, entsteht Vertrauen und die Liebe wächst.

Diese Bewusstheit kann Beziehung zu einem Kraft spendenden Ort werden lassen und zu einer tiefen Verbundenheit zu sich selbst, zum Anderen und zum gemeinsamen Leben führen.

  • Hella & Christian von paarweise

    Unser Anliegen


    Wir möchten Sie als Paar dazu ermutigen Ihre Sexualität und Beziehung miteinander zu erforschen, um einen achtsamen und liebevollen Raum zu ermöglichen, den Sie jenseits von bestimmten Techniken oder Konzepten selbstbestimmt und kreativ gestalten können.

    Mögen Sie dabei Ihre ganz eigenen Erfahrungen machen und Ihre eigene Wahrheit über Liebe & Verbundenheit finden.